Chiquita's Blog
Mittwoch, 13 Oktober 2004

[mood]: [music]: Muse - Piano Thing

Auf Wunsch vom Andi


ein neuer eintrag.

ich war in letzten tagen gar nicht mal in der n?he vom pc, geschweige denn l?nger im i-net. hab einfach keine zeit wegen compassion projekt und schule. ich verbringe immer weniger zeit zaus was nat?rlich gute und schlechte seiten hat. warum und lehrer mit so viel zeugs gleich am anfang des jahres aufgeben wei? ich auch nicht. aber ich sollt nicht klagen, irgendwie schaff ich das doch schon

compassion project findet bereits n?chste woche statt, am di um 13:15 in der bibliothek. unsre klasse wurde in 6 gruppen aufgeteilt und verschiedene themen bekommen die wir bearbeiten mussten. in bin in der 1. gruppe mit Dani und Alex mitm thema: Soziale Frage am Beginn des 19. Jahrhunderts. eigentlich ein sehr intressantes thema, ich frag mich 1) ob wir bis di fertig werden 2) ob wir das ganze irgendwie auf 20 minuten reduzieren k?nnen 3) ob keiner (besonders die M?ller) w?hrend des vortrags einschl?ft. naja, werdma sehn. morgen treff ich mich mit meiner gruppe beim Alex und wir machen den rest hoffentlich fertig, schau ma mal.

auch Becker hat beschlossen uns zu qu?len und noch mehr arbeit aufzudonnern. deshalb m?ssen wir in dieser woche noch alle m?glichen informationen ?ber Grasser und seine Finanzreform die wir dann in gruppen, die mit verschiedenen quellen arbeiten (ich - internet, andre zB. Kurier, Krone, Presse, TV,...), plakate machen werden und ein bisschen was dazu "referieren". alles in dieser woche.

zum auflockerung gleich nach compassion dh. am mo drauf habma 2st mathe sa, 4 tage sp?ter franz?sisch.

ok. und jetzt frag ich mich wann ich lernen sollte wenn ich auch noch dazwischen mit meinem Schatz 1 Jahresjubil?um feier... ich hoffe eine rettung kommt... BALD!!!

Heute war wiedermal ein langer tag f?r mich, weil ich ja bis 17 durchgehend schule hab. war aber eh nicht so schlimm heut. wir hatten chor, wobei es noch immer nicht feststeht welches musical wir auff?hren (ich wei? es zwar schon, aber pscht ) da hab ich schon beschlossen eine gr??ere singrolle zu nehmen. ich wei? zwar nicht ob ich gut genug daf?r bin, ich w?rds aber gern machen werd ma schaun. wir haben aber trotzdem freudige nachrichten bekommen und zwar dass wir 18-20 februar in Raach sind. ich war schon 2 mal dabei und jedesmal wars total lustig, das will ich nicht verpassen! doch bald danach werdma auch das musical auff?hren, dh bald fangen wir mit der arbeit an freu mich schon

gestern waren wir im kino, Untergang anschauen. ich fand den film gut, obwohl er sehr traurig war. und zwar weil so viele menschen damals gestorben sind.. grausame zeiten... von anfang an war der film sehr realistisch und manchmal ziemlich grausam und schockierend - viel blut, mord etc. da haben sich meine gef?hle bereits aufgestapelt die ich aber irgendwie zu unterdr?cken versuchte. doch bei der szene wo der arzt an einem soldaten oder offizier vorbeiging und ihn gefragt hat ob er mit ihm fl?chten will, und dieser sich darauf erschoss, hielt ichs nicht mehr aus. vielleicht ist es ein bisschen peinlich wenn ichs sag, aber ich steh dazu und kann gar nicht anders: ich hab geweint. an diesem moment wars anscheinend zu viel, ich habs nicht mehr ausgehalten. Alex hat das sofort gemerkt und mich in die arme genommen, mich beruhigt und zugefl?stert, dass er bei mir ist, dass alles wieder gut wird, dass es nur film ist. doch ich wusste ganz genau dass es alles passiert ist, wenn nicht sogar grausamer und schlimmer. in dem moment hab ich an die menschliche dummheit denken m?ssen, machtgier, egoismus und brutalit?t. und wenn ich h?re dass in deutschland immer mehr leute zu den nazis beitreten und sich damalige zeiten w?nschen, wenn immer mehr terroristengruppen entstehen, wenn menschen unschuldige kinder t?ten, und mit gewalt den krieg zu beenden versuchen, was wieder rache auf sich bringt (siehe Bush und Irak krieg), das bricht mir einfach das herz. denn geschichte ist dazu da, damit man daraus lernt, die fehler ausbessert und entschl?sse zieht... dank Alex konnt ich mich irgendwie beruhigen und die tr?nen wegwischen, denn mit tr?nen kann ich die welt nicht verbessern.

ein ein bisschen trauriges thema, doch sehr wichtig im moment, welches wir nicht einfach ?bersehen und vergessen d?rfen. jeder hat vielleicht (ganz bestimmt) eine andere meinung dazu, aber mich besch?ftigt das sehr.

gut. f?r heute mal genug. ich kann jetzt nicht versprechen wann ich das n?chste mal einen eintrag schreiben werde, weil ich das versprechen vielleicht auch brechen m?sste mein vater hat jetzt urlaub genommen, dh. er sitzt die ganze zeit beim pc, aber wenn wir nen drucker mit wireless und bluetooth bekommen, kann ich mich auch am laptop setzten und normal auch im internet surfen obwohl er ebenfalls drin sitzt schau ma mal.

hab euch alle lieb :-*
eure Karo
13.10.04 19:02


Gratis bloggen bei
myblog.de