Chiquita's Blog
ohne Titel

Freitag, 12 August 2005

[music]: Coldplay - Warning Sign

es ist wahr. die k?rntenwoche ist schon l?ngst um und ich meld mich gar nicht. ich wei?, gemein von mir, aber was soll ich tun...

in k?rnten wars GENIAL!
nur mein schatz und ich, ich koche (zum ersten mal so richtig f?r jemanden kochen), gemeinsame eink?ufe, schwimmen jeden tag im see, bl?dln, fernschauen, reden,... eine woche nur f?r uns! vielleicht h?tten manche geglaubt, nach dieser woche werden wir kein gespr?chsstoff mehr haben und von einenader gelangweit und vielleicht sogar entt?uscht wieder nach wien kommen. aber so war es nicht! nach dieser woche ist mir nur noch klarer geworden, dass er mein leben wieder ganz macht, die leere f?llt, mein leben ist! nur noch deutlicher hab ich gesehen wie wir miteinander harmonieren, ?ber alles lachen k?nnen und voneinander nie genug bekommen. in dieser woche haben wir auch unser 1 jahr und 9 monate gefeiert!

aber nun bin ich wieder in wien..leb wie fr?her mit meinen eltern, vermiss ihn nur noch mehr und ?fter.. klingt vielleicht kitschig, ist aber so :-)
nach k?rnten kam ich in ein volles haus: 2 Kinder, Franz (3Jahre), Jan (10Jahre),Cousine Pati (17Jahre), Tante und Onkel und meine Eltern => insgesamt 8 leute in einer 3 zimmer wohnung...
und dieser zustand verlie? mich noch eine ganze woche und 3 tage nicht... dauernd Kindergeschei, dauernd ?ich will, ich will!!?. Ich hab in meinem eigenem haus kein pl?tzchen ruhe gefunden, nirgendwo. Wenn ich mit jemanden telephoniert hab dann in der k?che, wo ich aber dauernd gest?rt wurde. Manchmal ging es sogar auch auf der terasse, aber nur an regnerischen und kalten tagen, welche wir in dieser langen ?woche? nicht hatten...
in einem wort: schrecklich...

aber jetzt sind sie weg, nur Pati ist geblieben, sie f?hrt aber schon n?chste woche Mittwoch. Mein vater f?hrt jetzt auch schon bald, am Sonntag n?mlich, nach Chicago und Los Alamos. Das ist seine letzte duty trip vor der fahrt nach Japan. Sein termin steht zwar noch nicht ganz fest, es wird aber anfang october sein, dann verl?sst er uns und wird 3 bis 5 jahre in Japan wohnen...
und wie ich mich f?hl?
Das frag ich mich auch ?fters...
Mein vater bedeutet mir so viel, dass ich nicht wei? ob ich das aushalten werde... er war, ist und bleibt mein vorbild, meine ansprechperson wenn ich probleme hab, ...

Es ist sogar schwierig f?r mich diesen absatz zu schreiben, deshalb lass ich ihn so, jeder kann sich schon eh denken wie ich mich f?hle und wie schwierig es f?r mich sein wird wenn er weg ist. Wir werden uns ja zwar sehen, wir kommen schon zu weihnachten nach Tokyo, dann kommt er in den semesterferien her, damit wir schifahren k?nnen, in der Ramsau, und dann kommt er auch zu meiner matura in juni mich ein bisschen unterst?tzen. Jedoch all das wird mir nicht reichen...
Ich geb mir die schuld, dass er wegf?hrt, er wollte zuerst ja in Washington leben und arbeiten, ich aber wollte nicht mit. Deshalb hat er Japan gew?hlt,... f?r mich....
Wenn er wegf?hrt wird ein wichtiger teil meines herzens mit ihm mitfahren....

Und nun verbring ich die tage indem ich wichtige sachen f?r meinen vater organisier und mach, zb m?bel einkaufen f?r die wochnung in japan, mehrwertsteuer zur?ckbekommen, transportfirmen interviewen, rechnungen auf tax free umschreiben, mit verschiedensten leuten reden und diskutieren und inzwischen f?r die matura b?cher lesen und spanisch lernen. Immer weniger find ich zeit f?r Alex, schon gar nicht f?r meine freunde...
Die gute nachricht von alldem ist, das mein vater mir auch eine rekompensierung versprochen hat  und zwar 20% von der mehrwertsteuer die wir zur?ckbekommen, und das hei?t 4% von seinen ausgaben in ?sterreich f?r M?bel und andere, und das k?nnte sogar 250? sein, falls alles klappt. *freu*

Ich muss dann also, spanisch wartet....
Und obwohl ich wenig zeit habe, m?cht ich dass ihr wissts, dass ich euch alle sehr vermiss und lieb hab!!!

Eure Karo
12.8.05 14:08


Gratis bloggen bei
myblog.de